Wie Jesus leben.
Seine Liebe weitergeben.

Die Werte in unserer Gemeinde

 Unser Ziel ist es, Gott und die Menschen aus tiefstem Herzen zu lieben und keine Bedingungen an unsere Liebe zu knüpfen. Gott liebt uns bedingungslos, egal welche Fehler wir haben, deshalb sollten wir auch andere Menschen so lieben, wie sie sind.
»Alles, was ihr tut, soll in Liebe geschehen.« 1.Korinther 16, 14
 Wir erkennen, dass wir uns alle auf einer Reise befinden und verurteilen weder uns selbst noch andere dafür, wo wir momentan stehen. Ganz nach dem Motto: „Wir sind noch nicht da, wo wir sein wollen, aber wir sind froh, dass wir nicht mehr dort sind, wo wir einmal waren.“

»Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat, denn dadurch wird Gott geehrt.« Römer 15, 7

 Uns ist es total wichtig einander schnell zu vergeben und anderen nichts nachzutragen. Wir sind davon überzeugt, dass wir uns selbst schaden, wenn wir anderen nicht vergeben, da es in erster Linie uns selbst schadet und uns innerlich vergiftet.
»Wenn ihr denen vergebt, die euch Böses angetan haben, wird euer himmlischer Vater euch auch vergeben. Wenn ihr euch aber weigert, anderen zu vergeben, wird euer Vater euch auch nicht vergeben.« Matthäus 6, 14-15

Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen, mit ganzem Willen und mit aller deiner Kraft und deinem ganzen Verstand! Und: Liebe deinen Mitmenschen wie dich selbst!

Lukas 10,27

Unsere Schwerpunkte

Gottes Wort

Wir glauben, dass Gottes Wort vom Heiligen Geist eingegeben und zu 100% wahr ist.

»Das Wort Gottes ist lebendig und wirksam.« Hebräer 4, 12

Anbetung

Wir glauben, dass Anbetung weit mehr ist als Lobpreis innerhalb eines Gottesdienstes oder einer Veranstaltung. Wir beten Gott an, indem wir ihm unser ganzes Leben zur Verfügung stellen und einen Lebensstil haben, der ihm die Ehre gibt.

»Gott segnet die, die ihr Leben Gott ganz zur Verfügung stellen, denn das Himmelreich wird ihnen gehören.« Matthäus 5,10

Evangelisation

Die Wahrheit über Jesus und die Vorteile eines Lebens mit ihm, sind zu gut, um sie für sich zu behalten.

»Geht in die ganze Welt und verkündet allen Menschen die gute Botschaft.« Markus 16, 15

Jüngerschaft

Für uns ist es wichtig, dass wir jederzeit bemüht sind, im Glauben zu wachsen und anderen dabei zu helfen, im Glauben zu wachsen.

»Wir sollen einander ermutigen, im Glauben zu wachsen.« Apostelgeschichte 18, 23

Beziehungen

Kein Mensch kann alleine leben. Wir alle sehnen uns nach Freundschaften und Gemeinschaft mit anderen. Gottes Plan für uns ist es nicht, Einzelgänger zu sein, sondern mit anderen in Beziehung zu stehen.

»Dann macht doch meine Freude vollkommen, indem ihr in guter Gemeinschaft zusammenarbeitet, einander liebt und von ganzem Herzen zusammenhaltet.« Philipper 2, 2

Hilfsbereitschaft

Wir sind alle einzigartig und haben verschiedene Gaben, Talente und Schwächen. Unser Ziel ist es, dass wir uns in unseren Schwächen ermutigen und einander mit unseren Stärken helfen.

»Teilt eure Gaben genauso großzügig aus, wie ihr sie geschenkt bekommen habt.« Matthäus 10, 8

Verwalten

Alles, was wir haben, kommt von Gott und wir sind verantwortlich dafür, wie wir damit umgehen. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir unsere Talente, unsere Zeit und unser Geld richtig verwalten und damit Reich Gottes bauen.

»Wer in kleinen Dingen treu ist, wird auch in großen treu sein. Und wer schon in geringen Angelegenheiten betrügt, wird auch bei größerer Verantwortung nicht ehrlich sein.« Lukas 16, 10